Alarmierung + Einsatzmöglichkeiten

Der Funkalarm wird ausgelöst von:Rettungsleitstelle Diepholz
Telefon-Nr. 0 54 41 / 5 92 20
Alarmschleife 780SEG Bergung
Alarmschleife 781Ortsbeauftragter
Alarmschleife 782Fgr. Ortung

Die Erreichbarkeit der Führungskräfte:

Funktion / Name

privatdienstlichHandy

Ortsbeauftragter

Volker Schweers

04271/95 29 42

04242/976 - 10 71

0171 / 8 93 63 57

Stellv. Ortsbeauftragter

Marco Herzog

04275/96 39 29 0421/5155 - 81 41 0170 /4 80 05 58
Zugführer

Bastian Beich

-0421/988 - 15 000172 / 1 84 07 36

Einsatzmöglichkeiten des THW Sulingen von A bis Z

A

- Ab- und Aufbrucharbeiten

- Abgedeckte Dächer (provisorisches Abdichten und Sichern)

- Ausleuchten (Ausleuchten durch 9000 W Lichtgiraffe, 1 Powermoon® und diverse 1000 W Halogenstrahler mit Stativ)

- Atemschutzgeräteträger

B

- Bahnunfall (Retten und Bergen von Personen, Bergung der havarierten Verkehrsmittel, Logistikmaßnahmen, Trümmerräumung, Ausleuchten, ...)

- Bergung von Menschen, Tieren, Sachwerten

- Bootseinsatz (großes Schlauchboot)

- Brand (Ausleuchten, Personen- und Tierrettung, Evakuierungsmaßnahmen, Sichern und Niederlegen von Gebäudeteilen, Räumen von Brandschutt, Einrichtung von Wasserentnahmestellen, Anlegen von Brandschneisen, Auseinanderziehen von Brandgut, ...)

- Busunglück (siehe Verkehrsunfall)

C

- Chemieunfall (siehe Gefahrgutunfall)

D

- Deichbruch (Bereitstellen und Verbau von Sandsäcken, provisorisches Verschließen der Bruchstelle, Ausleuchten, ...)

- Dunkelheit (siehe Ausleuchten)

E

- Einsturz (Orten von Verschütteten, Rettung/Bergung Verschütteter, Beseitigen und Räumen von Trümmern, Sichern von Ver- und Entsorgungsanlagen, Sichern oder Niederlegen von einsturzgefährdeten Gebäudeteilen, Ausleuchten, ...)

 Einsturzgefährdete Gebäude (Mitwirken bei der Evakurierung, Abstützen und Aussteifen des Gebäudes, Absperrungs- und Absicherungsmaßnahmen, ...)

- Erdarbeiten (Ausbaggern, Schieben, Transportieren, ...)

- Erdrutsch (Räumen, Bau von Hangbefestigungen, ...)
- Evakuierungsmaßnahmen (Einrichtung von Notunterkünften, Verpflegung, Lautsprecherdurchsagen, ...)

- Explosion (siehe Einsturz)

- Eigentumssicherung

F

- Fahrbahnräumung (Verkehrswegesicherung, Beseitigung havarierter Verkehrsmittel, Bergungsarbeiten, ...)

- Feuer (siehe Brand)

- Fernmeldedienste (Fernmeldedienstleistungen wie Errichten und Betreiben von einer Einsatzleitung oder des Stab HVB, ...)

- Flächenbrand (Anlegen von Brandschneisen, Ausleuchten, Einrichten von Wasserentnahmestellen, ...)

- Flugzeugabsturz (Retten und Bergen von Personen, Beseitigen von Trümmern, Ausleuchten, ...)

G

- Gasexplosion (siehe Explosion)

- Gefahrgutunfall (Bereitstellen von Transportkapazität, Ausbaggern von kontaminiertem Erdreich, Ausleuchten, ...)

- Großbrand (siehe Brand)

- Großveranstaltung (Logistikunterstützung, ...)

H

- Hauseinsturz (siehe Einsturz)

- Hindernisse (Bergen und Beseitigen von Hindernissen aller Art)

- Hochwasser (Hochwasserschutzmaßnahmen, Transportieren und Verteilen von Sand und/oder Sandsäcken, Füllen von Sandsäcken, Bergung von Treibgut, Pumparbeiten, Logistische Unterstützung, ...) siehe auch Deichbruch

I

- Informations- und Kommunikationsdienstleistungen (luK, siehe Fernmeldedienste)

K

- Karambolage (siehe Verkehrsunfall, siehe Fahrbahnräumung)

- Kontaminiertes Erdreich (siehe Erdarbeiten)

- Katastrophenschutz

- Kochen (siehe Verpflegung)

L

- Ladungsbergung (Räumen von Paletten, Stückgut und Schüttgut etc., Abtransport mit Sattelzug oder Kipper, Ausleuchten, Fahrbahnräumung, Verkehrssicherungsmaßnahmen, Umweltschutzmaßnahmen, ...)

- Licht (siehe Ausleuchten)

- Logistik (Logistische Unterstützung bei Notfällen)

- LKW-Unfall (siehe Verkehrsunfall und siehe Ladungsbergung)

M

- Massenkarambolage (siehe Verkehrsunfall)

- Man-Power (für Notfälle aller Art)

N

- Notverglasung

- Notarztzubringer etc.

- Nacht (siehe Ausleuchten)

O

- Ölunfall (Abstreuen von Ölspuren, siehe Chemieunfall, ...)

P

- Personensuche (Bereitstellen von Personal und Rettungshunden für die Suche auf Trümmern, in der Fläche und auf dem Wasser, Ausleuchten, Logistik)

- Personalbereitstellung (für Notfälle aller Art)

R

- Räumeinsatz (Einsatz von Radlader, Bagger, Zweischalengreifer, ...)

- Rettung von Menschen und Tieren aus Notlagen aller Art

S

- Schneebruch (Beseitigen von Schneebruch, Schneeräumung durch Radlader)

- Schneeglätte (Freiziehen von PKW und LKW, ...)

- Sicherungsaufgaben bei Notfällen aller Art

- Spurensicherung (Hilfeleistung durch Ausleuchten, ...)

- Stromausfall (Notstromversorgung durch mehrere Aggregate von 5 kVA bis 60 kVA)

- Sturmschäden (Beseitigung von Sturmschäden, Verschließen von Dächern, ...)

- Stahlgleitwand (Ausrichten und Aufstellen mit schwerem Gerät)

T

-Tatortausleuchtung

- Tiefenunfall (Retten / Bergen von Personen und Gegenständen aus Tiefen)

- Transport (Bereitstellung von Transportkapazitäten durch Sattelzug, Kipper,       Zweiachsanhänger, 2x MTW, ...)

- Tierrettung

U

- Unwetter (Beseitigung von Unwetterschäden, siehe Hochwasser, siehe Erdrutsch, siehe Sturmschäden, ...)

- Umgestürzter LKW (siehe LKW-Unfall, siehe Ladungsbergung)

- Umweltschäden (siehe Gefahrgutunfall)

V 

- Verkehrssicherung (Stauabsicherung, Sicherungs- und Absperrmaßnahmen, ...)

-  Vermisste Personen (siehe Personensuche)

- Verschüttete Personen (Ortung, Rettung und Bergung, Beseitigen von Schutt, ...)

- Verkehrsunfall (Beseitigen und Eindämmen akuter Gefahren, Bergungsarbeiten, Ausleuchten, Verkehrswegesicherung, Umweltschutzmaßnahmen, Befreiung eingeklemmter Personen, ...)

- Verpflegung von Einsatzkräften

- Verunreinigtes Erdreich (siehe Erdarbeiten)

- Verkehrshilfsdienst (Unterstützung der Polizei bei hohem Verkehrsaufkommen oder Kontrollmaßnahmen, z. B. durch Ausleuchten)

W

- Waldbrand (Anlegen von Brandschneisen, Ausleuchten, Einrichten von Wasserentnahmestellen, Räumarbeiten, ...)

- Wassergefahren (Retten und Bergen von Personen und Sachgütern, siehe Hochwasser)

- Windbruch (siehe Sturmschäden)

Z

- Zugunglück (siehe Bahnunfall)

- Zubringerdienste (siehe Transport)