Die THW Jugend des Ortsverbandes Sulingen

Unter dem Motto „Spielend helfen lernen“ wurde 1999 im Ortsverband Sulingen eine Jugendgruppe gegründet. Die Idee entstand durch ständiges Nachfragen von den Kindern und jüngeren Geschwistern der eigentlichen Helfer. Bei der Gründungsveranstaltung konnte man schon 12 Junghelfer vorweisen. Danach wurde die Jugendgruppe schnell zum Eigenläufer. Ohne viel Werbung zu machen, vergrößerte sich die Gruppe rasch auf fast 30 Jugendliche.

An den Übungsabenden werden die Nachwuchshelfer unter anderem an den Geräten des THW „ausgebildet“. So stehen regelmäßig z. B. Schmutzwasserpumpe, Hebekissen, Greifzug, Hydraulikpresse, Aggregate, Beleuchtungssätze usw. auf dem Programm. Zwischendurch bekommt man die Grundlagen der Verletztenbergung und Erster Hilfe vermittelt.

Die Jugendgruppe hat die Möglichkeit, auf dem Gelände des THW-Sulingen z. B. auf dem Trümmerkegel, am Teich und mit dem Übungsturm zu trainieren. Bei schönem Wetter den nahegelegenen Stadtsee oder die Sulinger Innenstadt für abwechslungsreiche Übungen oder Spiele nutzen. Die sich in Hoya befindliche Bundesschule, wovon es nur zwei bundesweit gibt, bietet zusätzlich noch ein riesiges Trainingsportal, welches die Sulinger Jugendgruppe evtl. in den kommenden Jahren mit befreundeten Jugendgruppen andere Ortsverbände in Anspruch nehmen wird.Die Jugendgruppe versucht nach Möglichkeit an allen Bezirksjugendlagern (Bezirk Verden), Landesjugendlagern und Bundesjugendlagern des THW teilzunehmen. Auf derartigen Jugend-Zeltlagern kommen die entsprechenden Jugendgruppen zusammen und veranstalten vielseitige Freizeitaktivitäten und Wettkämpfe.

Ein Mal jährlich werden Freiwillige der THW-Jugend-Niedersachsen auf ihr Können geprüft. Nach Bestehen werden diese mit einem Leistungsabzeichen ausgezeichnet, welches sie an ihrer Uniform anbringen können und in Bronze, Silber und Gold den Leistungsstand wiedergibt. Die Jugend-Sulingen freut sich derzeit über zwei Jugendliche mit Silber und fünf mit Bronze.

An dem Sulinger Dreck-Weg-Tag beteiligt sich die THW-Jugend gerne und regelmäßig. Stadtfeste, die Lloyd Feier oder Fahrten in den Heide Park werden freudig genutzt um sich der Öffentlichkeit zu zeigen und vorzustellen.Zusätzlich beendet die Gruppe in Sulingen ihr Dienstjahr immer mit einer internen Weihnachtsfeier, welche immer großen Anklang findet. Hier entscheiden die Jugendlichen selber, was sie unternehmen wollen. Dadurch kommt es zu Fahrten wie z. B. ins Spaßbad, Hallenbad, zum Bowlen oder Kegeln, die einen Freitagabend gestalten sollen. Nach der Rückkehr in den Ortsverband nach Sulingen wird lecker gegessen und der Tag zumeist durch einen DVD-Abend abgerundet. Das gemeinsame Frühstück am nächsten Morgen ist dann der letzte gemeinsage Part, bevor die Kinder und Jugendlichen in die Winterpause, Dezember und Januar, verabschiedet werden.

Von der THW-Jugend Niedersachsen wird ein Austausch mit Jugend-Hilfsorganisation anderer Länder angeboten. Über dieses Angebot zu tagen steht in den kommenden Jahren an.Die Junghelfer haben die Möglichkeit sich auf Lehrgängen fortzubilden, und so z. B. die Jugendleiterkarte (JuLeiCa) zu bekommen.

Jugendgruppendienst jede Woche Dienstags von 18:00 – 20:00 Uhr. Teilnehmen kann jeder zwischen dem 10. und 17. Lebensjahr.

 

 

Gesucht!

Spaß an Technik und Freude am Helfen?

Dann sind Sie bei uns genau richtig. Das THW ist immer interessiert an Helferinnen und Helfern. Informieren Sie sich hier über die Möglichkeiten des freiwilligen Engagements.


mehr