24.03.2012

Mehr Müll als sonst

"Dreck-weg-Tag" mobilisiert über 150 "Saubermacher" in Sulingen

Massiver Holztisch im Stadtsee gefunden.

Der Stadtsee ist in diesem Jahr der Ort, der negativ heraussticht. Eine Bank, einen Stuhl und mehr haben die Mitglieder des THW aus dem Wasser
gefischt. Die THW Jugend war rund um das Gelände unterwegs und wurde besonders auf der "Badeinsel" fündig: Erste Grilltreffen hatten dort
offensichtlich stattgefunden. Schöner Platz - allerdings nicht mehr so schön, wenn Grill, Flaschen, Abfälle stehen gelassen werden. Der Aufruf
von Stadt und "Initiative Sulingen", sich am "Dreck-weg-Tag" zu beteiligen, brachte am Samstag rund 150 Freiwillige auf die Beine, die sich
in Gruppen auf das Gebiet der Stadt Sulingen aufteilten. Und Andreas Fischer von der Stadt Sulingen, Koordinator der Aktion, muss einen weitern
Negativ-Rekord melden: Noch nie war der Abfall-Container, der wieder auf dem Hof Winte stand, so voll gewesen. Da Gute Wetter hatte sogar noch
ein paar Helfer mitmachen lassen. Das Vorbereitungsteam mit Fischer, Maik Brüning, Heinfried Ehlers und Sven Meyer notierte neben der THW Jugend
auch das DRK, die Sparte Handball des TuS Sulingen, die Bürgerparkgesellschaft, das McDonalds's Team, den NABU Sulingen, den Lions Club, die
Marching Band "Sound of Sulingen" und das Team des Kinderheims Stephansstift als aktive "Saubermacher".
Bereits vor dem "Dreck-weg-Tag" am Samstag waren die Schülerinnen und Schüler aller Sulinger Schulen unterwegs. Grundschüler, Edenschüler,
Lindenschüler und Realschüler räumten rund um die Schule auf, die Gymnasiasten auch, kümmerten sich obendrein noch um den Bereich Bismarck-,
Schmeling- und Lange Straße sowie den Rudolf-Eickhoff-Weg.
Fehlen darf nicht das Team des Ortsverbandes Sulingen im Hausfrauenbund: Für die Verpflegung der erfreulich vielen "Saubermänner" schmierten sie
Brötchen im Akkord.

Quelle: Sulinger Kreiszeitung vom 26.03.2012, Fotos: THW Sulingen


  • Massiver Holztisch im Stadtsee gefunden.

  • Gemeinsam wurde der Tisch abtransportiert.

  • Die Ausbeute der Sulinger THW Jugend.

  • Ein Gruppenfoto darf auch nicht fehlen.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: